Musik ist der Spiegel meiner Seele. Ich höre Sie nicht nur, ich fühle und sehe Sie auch♥

Schon als Kind saß ich mit meinem kleinen Mono Kassettenrecorder bei Uns im Wohnzimmer um die Sendung Disco (Mit I. Richter) aufzunehmen....! Alle im Raum mussten ganz leise sein damit ich die Musik aufnehmen konnte, natürlich ohne Kabel, einfach den Kassettenrecorder an den Lautsprechern des Fernsehers gehalten, bitte leise sein, und auf Aufnahme gedrückt....Wollte schon als Kind Musik, egal wie.

Dann bekam ich einen Stereokassettenrecorder sogar mit Radio..Aus Mono wurde Stereo.

Ich brauchte jetzt unbedingt Boxen dazu, also fuhr ich mit meinem Fahrrad los und suchte lose Lautsprecher im Sperrmüll und überall. Ich packte die in leeren Karton, schnitt die Löcher aus und füllte diese mit Watte.

Ich schnitt Kabel ab und fummelte die einfach lose in den Ausgängen des Kassettenrecorder, es wackelte, rauschte, manchmal fielen Sie auch raus, kein Ton aber wenn ich die festhielt war es dann so richtig laut.

Jetzt konnte ich Musik aus dem Radio aufnehmen, ohne Rauschen, in Stereo.

Später kam dann noch der Plattenspieler dazu und mein Schreibtisch war voll mit allem was ich brauchte um Musik zu hören und zu leben.

 

Ich sang, schrieb Texte. Gedanken und Gefühle wurden zu Musik...

 

Später habe ich meine Kassetten dann so bearbeitet das man keine Moderation hörte, saß stundenlang, jeden Tag davor um Musik aufzunehmen, schnitt alles was störte raus und verschenkte die auch an meinen Freunden.

Viele meiner Freundschaften fanden es Klasse.

 

Im Laufe der Jahre war Musik immer ein ganz fester Bestandteil meines Lebens.

Egal wo ich war und bin, läuft Musik im Hintergrund nehme ich Sie immer mit einem Ohr war. Und das bis heute.

 

Hatte ich Freunde die nicht so Musik begeistert waren, kein Problem. Aber, wenn es Menschen gab die Musik auch so Lieben und Leben wie ich, war es immer schon einmalig!

Es gibt Menschen in meinem Leben die ich schon über 35 Jahre kenne, die sich immer wieder bei Mir gemeldet haben weil Sie meine Kassetten wollten, jetzt CDs. All die Jahre hat Musik Uns zusammengehalten.

Obwohl meine Englischkenntnisse nicht so gut waren gab es eine Freundin die mir mal sagte das meine Aufgenommenen Kassetten wie ein Tagebuch wären, eine Geschichte.... Obwohl die Musik auf den Kassetten fast nur aus Club u. Dance Musik bestanden.

 

Es gab viele Phasen in meinem Leben wo ich Musik wegstecken musste aber in meinem Herzen spielte Sie immer weiter....

 

Aus all dem wurde dann immer mehr.

Mischpult, zwei Plattenspieler, Cd Player ( natürlich auch zwei, zum Mixen), zwei Doppel Tape.

Endlich konnte ich meine Musik richtig Mixen. Ich kaufte Platten im DJ Laden, Bootlegs, Megamixe, noch unveröffentlichte Maxis (teilweise eine Maxi mit einem Track drauf 80 Mark) Egal, mußte die haben!

Viele der gekaufte Platten wurden erst ein Jahr später ein Hit.

Aus Kassetten wurden dann Mini Disk.

Ich begann dann auch in Discotheken als DJ aufzulegen.

Aus beruflichen und privaten Gründen kann ich das nicht so oft machen.

 

Im Laufe der Jahre und Entwicklung gibt es Computer, Mp3, DJ Software. Ich benutze Traktor, den Virtual DJ und einen DJ-Controller von Reloop. Ich Mixe, mache Remixe und <Megamixe aus dem Bereich House, Dance,Club. Nur sitze ich jetzt nicht mehr vor meinem Kassettenrekorder, nein, vor dem PC und informiere mich, lese Charts, ersteigere CDs bei Ebay. Habe ca. 500Gb an MP3s

Noch immer mache ich CDs für Freunde, aus Kassetten wurden CDs....

Musik selber Produzieren...

Das ist noch gar nicht so lange her...

Im Sommer 2009 war ich bei Media Markt, wollte eigentlich nur nach Neuheiten schauen und da stand ich auf einmal vor der Software von Magix. Der Music Maker Techno Edition sollte nur 15 Euro kosten...Hm, den kaufe ich einfach mal.

Der Tod von Michael Jackson brachte mich auf YouTube. Wie!

Ich mußte wiedermal meine Gefühle zum Ausdruck bringen und begann ein Video von Michael zu machen. Als ich dann bei einer Freundin zum Kaffee saß unterhielten Wir Uns über den plötzlichen Tod von Michael Jackson. Ich erzählte ganz Stolz das ich ein Video gemacht habe und Sie war total interessiert und fragte warum man das nicht im Internet sehen könnte...

Noch im Auto auf der Rückfahrt beschloss ich das Video auf YouTube einzustellen. Es hat mir soviel Freude gemacht und ich beschloss auch meine Club/House Mixe hochzuladen.

Kurze Zeit später hat YouTube meine Videos gesperrt, bekam Verwarnungen und habe Sie dann alle gelöscht.

 

Ich wollte so gerne Musik teilen, also beschloss ich meine eigene hochzuladen die ich damals mit dem Music Maker (Bei dem ist es nicht geblieben) gemacht habe.

Was dann geschah, unglaublich, soviel positive Resonanz, so tolle Menschen, das war und ist etwas ganz neues für mich und so schön und Einmalig.

 

Nie hätte ich gedacht das ich so liebe Menschen, die Motivieren-Inspiration schenken, Tipps geben, die in schlechten Tagen da waren, Freude bringen, die für mich einfach so was gemacht haben (Bilder, Gesungen, Channeldesigns, Logos) ohne zu fragen!!! Die Hilfsbereitschaft!

So so tolle Musiker, Künstler, so einmalige und wirkliche Freunde durch meine Musik, durch Eure Musik und Videos kennen zu lernen.

Was ich für Menschen kennengelernt habe ist Unbeschreiblich...Das ist Wahnsinn, ich danke Euch!

 

Nie hätte ich gedacht das ich mit meiner Musik soviel Menschen erreiche und Ihnen Freude schenken kann.

Nie hätte ich gedacht das meine Musik im Radio gespielt wird, das meine Musik auf CD erscheint, das es Autogrammkarten von mir geben wird, das es meine Musik Weltweit zum Download gibt, das meine Musik auf Platz 1 in den Download-Charts stehen wird,

 

und es geht weiter.....Ich Danke Euch.

Musik verbindet

Musik kennt keine Grenzen

Musik lebt

Musik liebt

Musik bricht Barrieren

Gefühle werden zu Musik

Darum ist.........

Musik mein Leben..........

 

Musik is my life.....

 

 

 

(c) Copyright by Djane My Canaria